Gestaltungsplan
Sonnenfeld Gerlafingen

Bearbeitung 2005

Standort Sonnenfeldstrasse, 4563 Gerlafingen
BauherrschaftMiteigentümergemeinschaft
Projekttyp Planung

Entsprechend dem Leitbild der Gemeinde aus dem Jahre 1999, werden auf der Parzelle Einfamilienhausbauten vorgeschlagen. Deren Gruppierung und ortspezifische Lagen werden so festgelegt, dass ein Siedlungscharakter mit identitätsstiftenden Eigenschaften entsteht. Die Baufelder sind gruppiert und spannen durch ihre Stellung ein öffentliches internes Wegnetz auf. Mit der Gruppierung wird auch die Möglichkeit einer etappierten Realisation gewährleistet ohne dass dabei der in sich stimmige Gesamteindruck verloren geht. Die deutlich längsrechteckige Parzelle ist mit ihrer schmalen Seite nach süd-west / nord-ost ausgerichtet und ist für zwei Baufeldtiefen dimensioniert. Dieser Umstand führt zu zwei Baufeldreihen welche von den parallel zu ihnen verlaufenden Langfeld- und Sonnenfeldstrasse direkt erschlossen werden. Die Hauptorientierung der einzelnen Baufelder geht in die Längsrichtung des Gesamtgrundstückes. Auf der Nordostseite des Baufeldes wird ein Grenzbaurecht etabliert, sodass die verbleibende Freifläche auf der gut besonnten Südwestseite liegt. Es ist die Absicht mit den Einfamilienhausgruppen Grundbausteine zu definieren die zusammen ein kleines Wohnquartier bilden. Um das zu erreichen werden gewisse Koordinationen in der Höhenentwicklung, in der Materialisierung und in der Stellung der Volumen zu einander vorgeschrieben. Ebenso wichtig für die einheitliche Erscheinung sind sekundäre Massnahmen wie einheitliche Beläge der allgemeinen Flächen und die Art der Einfriedungen der privaten Baubereiche mit geschnittenen Hecken, Mauern oder bewachsenen Rankgerüsten.